Über uns

     Die Pfadfinder des VCP (Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder) gibt es seit 2006 in Daun. Mit unserer Arbeit wollen wir unter anderem Kindern und Jugendlichen Spaß am Umgang mit der Natur bieten und das

Leben in Gemeinschaft und gegenseitigen Respekt fördern.

     Wir arbeiten nach dem Prinzip „learning by doing“, sodass die eigenen selbstgemachten Erfahrungen im Vordergrund stehen und die Kinder und Jugendlichen etwas lernen, indem sie es tun.

     Wir treffen uns wöchentlich in den sogenannten Sippenstunden und bieten in den Ferien und an Wochenenden

Lager, Fahrten oder Ausflüge auch in Kooperation mit anderen Pfadfindergruppen und unserer Kirchengemeinde an.


Wir sind Pfadfinder.

Das ist kein Hobby, sondern ein Lebensgefühl.

Wir lieben es draußen zu sein, uns für andere einzusetzen, uns zu engagieren und auf Lagern mit wenig Luxus unser Leben selbst zu gestalten.


Hier erfahrt ihr, wie es dazu kam, dass es Pfadfinder des VCP in Daun gibt.

Was bedeutet es Pfadfinder zu sein und wer sind diese Pfadis in Daun?

Das findet ihr hier heraus.

Pfadfinder sind immer draußen und machen sich dreckig.

Das kann doch nicht alles sein!

Da steckt viel mehr dahinter. Was? Das seht ihr hier.